Gerhard Siebholz

Aus DDR-Tanzmusik
Wechseln zu: Navigation, Suche
M & R 20/65

Der Komponist und brillante Arrangeur Gerhard Siebholz wurde 1932 in Eberswalde geboren. Nach einen Tonmeister-Studium an der Berliner Hochschule für Musik arbeitete er viele Jahre beim VEB Deutsche Schallplatten. Dort war er über zwei Jahrzehnte besonders für die Sparte "AMIGA" zuständig. Er schrieb mehr als 1000 Schlagermelodien, besonders für seine Ehefrau Britt Kersten, und einige Filmmusiken. Gerhard Siebholz verstarb 2003 in Berlin.

Beispiele seiner Kompositionen

Titel Interpret Jahr
Aber er, aber er Vari-Zwillinge 1973
Aber ich wart´ auf dich Britt Kersten 1968
Aber nicht bei mir Helga Brauer 1963
Abschiedslied Regina Thoss 1970
Alle machen mit Hauff & Henkler 1988
Alle Mädchen sind schon da Roland Neudert 1979 *
Allein wirst du das Glück nicht finden Ingo Graf 1965
Aller Anfang ist schwer Nina Lizell & Britt Kersten 1969
Alles rein, was Beine hat Horst Köbbert 1975
An diesem Tag ist alles dran Frank Schöbel & Gerd Michaelis-Chor 1973
Aquamarin Britt Kersten
Auf meinem Koffer kleben tausend Bilder Henry Alexandre 1968
Auftakt Orchester Joachim Kurzweg 1973
Aus Apfelkernen und Nudelsternen Ruth Brandin 1962
Babsy, deine Bahn ist weg Peter Michael 1963
Billy Lehmann Chris Doerk 1975
Blond und auch ein wenig kess Steffen Reuter 1962
Blond und auch ein wenig kess Jürgen Heider-Swingtett 1964
Blond wird groß geschrieben Britt Kersten 1968
Blonde Matrosen mit blauen Augen Britt Kersten 1970
C´est la vie - so ist das Leben Frank Schöbel 1975
Carola Hartmut Eichler 1964
Corso Klaus Lenz - Sextett 1967
Dann beginnt eine Reise Rosemarie Ambé 1968
Dann beginnt eine Reise Vera Schneidenbach 1973
Das Gefühl ist wieder da Regina Thoss 1985 *
Das geht nicht von heute auf morgen Cantus-Chor 1979
Das ist für mich ein kleiner Fisch Thomas Lück 1967
Das Mondmärchen Chris Doerk 1977 *
Das war ein Abend Henry Alexandre 1970
Das war ein Meisterschuss Hauff & Henkler 1976
Das wird ja immer schöner Chris Doerk 1975
Der Abend ist heiß Frank Schöbel & Chris Doerk 1973
Der Drachen Hauff & Henkler 1984
Der erste Schnee im letzten Jahr Regina Thoss 1985 *
Der Fahrstuhl ist kaputt Bert Hendrix 1968
Der hat Glück Günter Geißler 1962
Der Mann gehört mir Chris Doerk 1973
Der Sommer kommt wieder Bert Hendrix 1968
Die Eiszeit kommt wieder Rolf Herricht 1979
Die erste Nacht am Meer Regina Thoss 1966
Die erste Nacht am Meer Regina Thoss 1986
Die Hängematte Chris Doerk 1974
Die Liebe hat es nicht so eilig Siegmar Leistner
Die Morität vom tätowierten Heini Britt Kersten 1972
Die Ostsee soll ein Meer des Friedens sein Regina Thoss 1973
Die Reise zu dir Rosemarie Ambé 1971
Die schönsten Tage Bert Hendrix 1966
Die Sprache der Liebe ist leis Frank Schöbel 1972
Diese Zeit Peter Wieland 1971
Dieses Jahr Gerd Michaelis - Chor 1974
Doch das Küssen … Vier Spatzen 1966
Dornröschen Chris Doerk 1975
Dort treff´ ich dich, Charlie Ruth Brandin 1962
Du bist das Licht meines Lebens Klaus Gross 1966
Du hast viel Fantasie Britt Kersten 1967
Du sagst "ja" Ingo Graf 1969
Eh´ ein Flieger staunt Dominos & Horlans 1970
Ein bisschen Vergangenheit Helga Zerrenz 1973
Ein Jahr Garantie Britt Kersten & Bert Hendrix 1971
Einmal fang ich dich ein Marina Wils 1987 *
Einmal ist keinmal Britt Kersten 1965
Entscheide dich Rica Déus 1965
Es ist immer dasselbe Spiel Britt Kersten & Bert Hendrix 1968
Es ist immer dasselbe Spiel Orchester Joachim Kurzweg 1974
Es ist immer dasselbe Spiel Marita & Rainer 1983
Es ist niemals zu spät Christian Schafrik 1966
Es ist wunderbar und doch kein Wunder Rosemarie Ambé 1968
Es kommt schon mal vor Thomas Lück 1967
Es muss ja nicht die Schönste sein Bert Hendrix 1967
Es war einmal ein Lied Britt Kersten 1977
Es wird immer wieder Frühling Julia Axen 1987
Etage 8 Sputniks 1965
Fahr doch allein Karussell Ellen Tiedtke 1964
Fahr mit mir Auto Nina Lizell 1969
Fernfahrer-Melodie Roland Neudert 1968
Finale Frank Schöbel & Chris Doerk & Gerd Michaelis-Chor 1973
Frag nicht die andern Bert Hendrix 1967
Fragen an Krause Manfred Raasch 1963
Frauen ziehen Männer an Chris Doerk 1973
Freu dich, Fritzchen Chris Doerk 1974
Frühling für mein Herz Regina Thoss 1971
Geh mit mir in´s Heu Andreas Holm 1976
Gehen Sie längs achtern Strom Britt Kersten 1973
Gib dem Glück eine Chance Hauff & Henkler 1974
Glück ist mehr als nur ein Wort Britt Kersten 1975
Gott sei Dank ist sie schlank Achim Mentzel 1979
Guten Morgen, lieber Sonnenschein Ruth Brandin 1969
Haifischflossensuppe Monika Hauff 1975
Hast du Langeweile Britt Kersten 1976
Hast du mich noch lieb ? Roland Neudert 1982
He, Josefin Peter Albert 1976
He, wo steht dein Bett Andreas Holm 1977
Henry Britt Kersten 1978
Heut´ ist wieder Vollmond Hauff & Henkler 1972
Heute Abend spielt der Zirkus Chris Doerk 1977
Hiddensee Britt Kersten 1978
Hiddensee Hauff & Henkler 1986
Ich bin auf den Hund gekommen Rolf Herricht 1979
Ich bin dir treu Frank Schöbel 1972
Ich bin kein Prophet Perikles Fotopoulos 1964
Ich brauch´ Liebe Hauff & Henkler 1986
Ich finde alle Matrosen schön Klari Katona 1975
Ich freu´ mich so Rosa Nickelova 1968
Ich hab mich verliebt in dich Manuela 1972
Ich hab´ dich lieb Chris Doerk 1976
Ich hab´ keinen Zylinder Will Brandes 1966
Ich hab´ keinen Zylinder Hauff & Henkler 1984
Ich hab´ sie im Magazin geseh´n Manfred Raasch 1963
Ich habe keinen Text Bert Hendrix 1968
Ich kann nun mal nicht einsam sein Bert Hendrix 1966
Ich knalle in der Gegend rum Mary Halfkath 1964
Ich koche für mein Leben gern Thomas Lück 1970
Ich küsse nur, wenn ich will Nina Lizell 1973
Ich lass´ mich nicht blondieren Gerti Möller 1964
Ich liebe die Liebe Britt Kersten 1974
Ich wär gern dein blinder Passagier Britt Kersten
Ich weiß ja, dass keiner mir glaubt Rica Déus 1972
Ich will noch nicht nach Haus Cantus-Chor 1979
Ich wünsch´ dir Glück (La Golandrina) Hans-Jürgen Beyer 1977
Ich wünsch´ mir Rosen im Schnee Monika Herz 1976
Immer noch allein Nina Lizell 1973
Immer, wenn du lachst Orchester Günter Gollasch 1971
Immer, wenn du lachst Britt Kersten 1966
In meinen Armen liegst du richtig Ivica Serfezi 1974
In so einer Nacht muss man träumen Bisser Kirow 1976
In tausend Fenstern Rica Déus 1973
Ja, ausgerechnet du Ingrid Raack 1976
Jan Maat Birthe Kjaer 1973
Jan Maat Britt Kersten 1974
Jan Maat Vera Schneidenbach 1977
Jaqueline Bert Hendrix 1965
Jeder gute Traum Frank Schöbel 1967
Jedes junge Mädchen wird mal geküsst Chris Doerk 1972
Jetzt hab´ ich eine Braut Eberhard Cohrs 1969
Käfertango Chris Doerk 1975
Keine Angst, kühler Mann Chris Doerk 1974
Komm in den Morgen Frederic & Uhlenbrock 1971
Komm zurück aus Wolkenkuckucksheim Britt Kersten 1969
La Bostella bei Tante Ella Britt Kersten & Bert Hendrix 1968
La Bostella bei Tante Ella Gerd Michaelis-Chor 1969
Lass doch bloß den Schlankheitstee Thomas Lück 1969
Lass doch den Mondschein aus dem Spiel Krystyna Konarska (Polen) 1965
Lass mich bitte nicht warten Nina Lizell 1975
Man küsst nur, wenn man liebt Karin Prohaska 1968
Man spricht so viel von Liebe Uwe Jensen 1979
Männer müssen Männer sein Britt Kersten 1972
Maskottchen Benny Maempel 1960
Mein lieber Herr Gesangsverein Hauff & Henkler 1977
Mein Regenschirm geht wandern Peter Wieland 1974
Mich hat noch keiner beim Twist geküsst Ruth Brandin 1964
Mit dir Britt Kersten & Bert Hendrix
Mit Pauken und Trompeten Hauff & Henkler 1977
Miteinander sucht man Träume Nina Lizell 1975
Morgen Hauff & Henkler 1983
Morgenstunde hat Gold im Munde Ruth Brandin 1965
Muss ich denn ein Clown sein Jürgen Walter 1972
Nicht weinen Hauff & Henkler 1986
Noch schöner als sie Ingo Graf 1968
Nun sind wir allein Hauff & Henkler 1978
Nur so kann Liebe leben Chris Doerk 1975
Oh, mir klingen die Ohren Britt Kersten 1973
Olympiade Ernst-Barnetz-Chor 1983 *
Papagei-Twist Ruth Brandin 1963
Party am Strande Hauff & Henkler 1978
Paule, pack den Pinsel aus Hauff & Henkler 1983
Pech für mich Ingo Graf 1965
Raja Peter Wieland 1974
Romanze Chris Doerk 1974
Rostock hat Freunde und Gäste gern Michaelis - Chor 1973
Sag mir noch nicht "Gute Nacht" Heidi Kempa 1963
Sag, wer du bist Bert Hendrix 1965
Schön war der Abend Ivica Serfezi 1979
Schön war die Zeit mit dir Regina Thoss 1978
Schuld allein ist die Liebe Hauff & Henkler 1978
Seemänner sind keine Schneemänner Britt Kersten 1968
Sei wie das Wasser im Brunnen Michael Lindt 1979 *
Sioux Orchester Günter Gollasch 1966
So ein Zauber Britt Kersten 1973
So geht´s nicht, mein Boy Britt Kersten 1965
Solange Lieder klingen Julia Axen 1987
Sonnenschein Ernst-Barnetz-Chor 1982 *
Spiel das Lied noch einmal Peter Albert 1977
Stadt an der Moskwa Helga Brauer 1968
Tanz mit mir wie damals, Marie Hauff & Henkler 1986
Tausch deine Träume gegen meine Liebe Peter Albert 1974
Tausend Träume vergeh´n Combo "Metronom" 1962
Taverne Hauff & Henkler 1984
Treu wie Gold Henry Alexandre 1969
Und da war ich, und da warst du Frank Schöbel 1975
Unsre Liebe Britt Kersten 1964
Verliebt sein ist gar nicht so leicht Britt Kersten & Bert Hendrix 1968
Viel zu spät Benny Maempel 1961
Viel zu wenig Zeit Gipsy 1969
Vier hübsche Mädchen im Haferstroh Hans-Jürgen Beyer 1977
Von Wiedersehn zu Wiedersehn Britt Kersten 1974
Walzer im Stadion Orchester Joachim Kurzweg 1973
War das nicht alles nur Show Cantus-Chor 1979
Was zu viel ist, ist zu viel Britt Kersten 1966
Wasser-Foxtrott Wolfgang Brandenstein 1965
Weit ist die Prärie Chris Doerk 1975
Wellen sind wie blaue Pferde Gojko Mitic
Wenn die Bäume sich erneuern Chris Doerk 1975
Wenn ich glücklich bin Britt Kersten 1969
Wenn Sie gestatten, Frau Schmidt Wilfried Koplin 1974
Wenn wir wollen, dann geht´s los Frank Schöbel & Chris Doerk 1973
Wenn wir wollen, dann geht´s los Frank Schöbel 1973
Wer beginnt Dagmar Frederic 1981
Wer ist der dicke junge Mann Henry Alexandre 1970
Wer ist der glücklichste Mensch Frank Schöbel 1973
Wind Hauff & Henkler 1978
Wind und ein rotes Band im Haar Vlady Slezak 1974
Wir hatten uns so lieb Bärbel Wachholz 1964
Wir kehr´n zurück in unsre kleine Stadt Hauff & Henkler 1978
Wollen wir nicht Freunde sein Andreas Holm 1976
Wunder der Welt Hauff & Henkler 1986
Zieh den Vorhang noch nicht zu Regina Thoss 1974
Zwei am alten Strom von Warnemünde Marita Roll & Reinhard Mühlbacher 1972
Zwischen Reeling und Mast Sabine Bruhns 1973
Meine Werkzeuge