Hajo Lehmann

Aus DDR-Tanzmusik
Wechseln zu: Navigation, Suche
M & R 20/63

Hans-Joachim Lehmann wurde 1928 geboren. 1952 bestand er sein Staatsexamen als Klarinettist und ging 1953 zum Rundfunk. Von 1958 bis 1990 war er Leiter der Redaktion Tanzmusik des Deutschlandsenders und betreute besonders das Große Tanzstreichorchester. In dieser Zeit komponierte er auch gelegentlich und arrangierte Schlagermelodien. Anfang der 60er Jahre vermittelte er der Sängerin Andrea Frank ihre ersten Rundfunkaufnahme. 1967 bis 1969 war er Chefredakteur bei AMIGA und anschließend Leiter der Musikproduktion bei Radio DDR; ab 1973 Chefproduzent der Hauptabteilung Musik des Rundfunks.
Hajo Lehmann starb 2003.


Beispiele seiner Kompositionen

Titel Interpret Jahr
Da steht schon was am Ufer Jörg Martin 1970
Das Meer hat keine Balken Bernhard Zemmrich
Der Abend bringt Träume Gerd Michaelis-Chor 1968
Der Abend bringt Träume Peter Wieland 1970
Der alte Fischer Horst & Benno 1968
Der kleine Teddybär Günter Gollasch & seine Solisten
Eine zarte Pusteblume Gipsy 1969
Ich bin nicht gern allein Hartmut Eichler 1968
Leise kommt die lange Winternacht Gerd Michaelis-Chor 1968
Oh, mein Onkel Benjamin Tina Brix 1970
Oh, mein Onkel Benjamin Nina Lizell 1975
Pfundnotenwalzer für Frau Lehmann Paul Schröder 1986
Sleep, sleep well Arite Mann 1964
So ein junger Mann wie du Bärbel Wachholz 1962
Taiga-Vision Gr.Tanzstreichorchester d. Deutschlandsenders 1968
Te amo Orchestertitel 1974
Winternacht Gerd Michaelis-Chor 1968
Wir bleiben Freunde Die Unentwegten 1969
Wunderbar weiß ist der Winterwald Hauff & Henkler 1968
Wunderbar weiß ist der Winterwald Ingrid Winkler & Peter Wieland 1971
Meine Werkzeuge