Hans Rascher

Aus DDR-Tanzmusik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter dem Pseudonym "Hans Rascher" schrieb der 1922 in Schwarzenberg (Erzgebirge) geborene Helmut Schneller gelegentlich Schlagertexte. Nach einer Ausbildung zum Toningenieur ging er zum Kabarett "Die Distel" nach Berlin. Dort war er bis 1990 als Autor tätig und lernte seine Ehefrau Ellen Tiedtke kennen. Er schrieb auch für den Friedrichstadtpalast, für Rundfunk, Fernsehen und AMIGA. Helmut Schneller starb im Sommer 2010 in Berlin.

Beispiele seiner getexteten Lieder

Titel Interpret Jahr
Es war Liebe auf den ersten Blick Ellen Tiedtke 1986 *
Ich finde alle Matrosen schön Klari Katona 1975
Jahre, Jahre ist das nun her Gipsy 1968
Liebeslied für Tom Julia Axen 1968
Mamaia-Mädchen mit Muttermal Thomas Lück 1973
Nikolaja-Nikolai Hauff & Henkler 1970
Sag ja - sag nein Chris Doerk 1969
Sie hieß Marie Theo Schumann - Combo 1971
Sing-sala-bim Gerd Michaelis - Chor 1971
Wo bleibt der Wind Gipsy 1973
Meine Werkzeuge