Helmut Frommhold

Aus DDR-Tanzmusik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Helmut Frommhold wurde 1946 in Weimar geboren. Ab seinem achten Lebensjahr lernte er diverse Instrumente spielen: Mandoline, Geige, Kontrabass, Bassgitarre. Er lernte an Musikschulen in Berlin und Schwerin. An der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" studierte er später Komposition und Tonsatz. Ab 1970 begann er zu komponieren, für Aurora Lacasa, Nina Hagen, Jürgen Walter, spielte bei der Gruppe "Brot und Salz" und schrieb Musik für Film und Fernsehen. In den 90-er Jahren arbeitete er zeitweise mit Barbara Kellerbauer und seit 2009 mit dem Theater "sinn & ton" zusammen. Helmut Frommhold wohnt in Berlin und lehrt an den Musikschulen der Stadtteile Pankow und Treptow/Köpenick.

Beispiele seiner Kompositionen

Titel Interpret Jahr
Ach, Jorinde Jürgen Pippig 1970
Ach, wie ist´s möglich dann Jirka Rieckhoff
Alles ist vorbei Jan Spitzer 1985
Chef, lass mich rein Brot & Salz 1975
Der Morgen war weit Henry Kotowski 1973
Der Tag war sinnvoll Aurora Lacasa 1970
Immer wieder diese Liebe Aurora Lacasa 1971
In meiner Plastikhaut Jan Spitzer 1985
Morgen werd´ ich sie vom Zug abholen Ingo Koster 1970
Scherbengericht Jan Spitzer 1985 *
Seit du fort bist Aurora Lacasa 1974
Was uns der Tag bringt Hauff & Henkler 1974
Zeit zu leben Jutta Freitag 1981
Meine Werkzeuge