Holger Biege

Aus DDR-Tanzmusik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Holger Biege wurde 1952 in Greifswald geboren. Seine Familie zog wenige Jahre später nach Berlin. In seiner neuen Heimatstadt erhielt er Klavierunterricht, interessierte sich für Musik und Astronomie und wollte in einem der beiden Gebiete arbeiten. 1974 meldete er sich an der Musikschule in Berlin-Friedrichshain an und lernte in den Fächern Gesang und Klavier. In dieser Zeit war er schon Mitglied zweier Bands und verbuchte erste gute Platzierungen in den Wertungssendungen der Medien. Mit seiner Komposition "Wenn der Abend kommt" (Text: Ingeburg Branoner) leitete er eine sehr erfolgreiche Periode mit Bestplatzierungen, Auslandsgastspielen, Tourneen und AMIGA-Veröffentlichungen ein. 1978 und 1979 wurde Holger mit dem Interpretenpreis ausgezeichnet und schrieb für seinen Bruder, Gerd Christian, den Hit "Sag ihr auch". 1983 siedelte er mit seiner Familie nach Hamburg über. Sein drittes Album und einige wenige Singles veröffentlichte er bei POLYDOR bzw. in eigener Produktion. Nach den Ende der DDR kam er nach Berlin zurück. Hier veröffentlichte er in den vergangenen Jahren weitere Alben und gab Konzerte. Mit seinem eigenwilligen Musik- und Gesangsstil hat er Akzente in der deutschen Unterhaltungsmusik gesetzt. 2012 erlitt er einen Schlaganfall, von dessen Folgen er sich nicht richtig erholen konnte. Holger Biege verstarb im April 2018.

Titelliste

Titel Jahr Quelle Komponist Texter
… und ich schreib einen Brief nach Hause 1984 Polydor Holger Biege Michael Kunze
Als der Regen niederging 1977 AMIGA 4 56 270 Holger Biege Fred Gertz
An jenem Morgen 1978 AMIGA 8 55 609 Holger Biege Fred Gertz
Annabell 1979 AMIGA 8 55 645 Holger Biege Ingeburg Branoner
Bleib doch 1978 AMIGA 8 55 609 Holger Biege Ingeburg Branoner
Circulus 1979 AMIGA 8 55 645 Holger Biege
Cola, Wodka 1979 AMIGA 8 55 645 Holger Biege Ingeburg Branoner
Dein Gesicht 1978 AMIGA 8 55 609 Holger Biege Ingeburg Branoner
Deine Liebe und mein Lied 1978 AMIGA 4 56 307 Holger Biege Holger Biege
Der Tag fängt an 1981 AMIGA 4 56 494 Holger Biege Fred Gertz
Die Gedanken sind (h)in 1985 Polydor Holger Biege Holger Biege
Einspiel 1978 AMIGA 8 55 609 Holger Biege
Es gehen die Tage 1979 AMIGA 8 55 645 Holger Biege Fred Gertz
Es ist ein Schnee gefallen 1979 * Rundfunkaufnahme Holger Biege Fred Gertz
Frühlingslied 1990 Crane Holger Biege Holger Biege
Kann schon sein 1978 AMIGA 8 55 609 Holger Biege Ingeburg Branoner
Kinderlied 1979 AMIGA 8 55 645 Holger Biege Fred Gertz
Nach(t)spiel 1978 AMIGA 8 55 609 Holger Biege
Nimm mich so 1979 AMIGA 8 55 645 Holger Biege Fred Gertz
Reichtum der Welt 1979 AMIGA 8 55 645 Holger Biege Fred Gertz
Robinson 1979 AMIGA 8 55 645 Holger Biege Ingeburg Branoner
Rockerstein & Co. 1979 AMIGA 8 55 645 Holger Biege Holger Biege
Rost im Toaster 1985 Polydor Holger Biege Holger Biege
Sagte mal ein Dichter 1978 AMIGA 8 55 609 Holger Biege Fred Gertz
Schuld sind die andern 1984 Polydor Holger Biege Michael Kunze
Septemberliebe 1979 AMIGA 8 55 645 Holger Biege Ingeburg Branoner
Sonnenmeer 1981 AMIGA 4 56 494 Holger Biege Holger Biege
Vater, Mutter, Kind 1978 AMIGA 8 55 609 Holger Biege Fred Gertz
Wenn der Abend kommt 1978 AMIGA 8 55 609 Holger Biege Ingeburg Branoner
Wie Dynamit 1978 AMIGA 8 55 609 Holger Biege Fred Gertz
Wie habe ich das Jahr verbracht 1979 AMIGA 8 55 645 Holger Biege Fred Gertz
Will alles wagen 1977 AMIGA 4 56 270 Holger Biege Ingeburg Branoner
Wo bist du, Jessy 1978 AMIGA 8 55 609 Holger Biege Fred Gertz
Zuweilen kommt es vor 1979 AMIGA 8 55 645 Holger Biege Fred Gertz
Zwischenspiel 1978 AMIGA 8 55 609 Holger Biege
Meine Werkzeuge