Karin Prohaska

Aus DDR-Tanzmusik
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karin Prohaska (Tassilo Leher)

Karin Prohaska wurde 1945 in Harthau, einem südlichen Stadtteil von Chemnitz geboren. In ihrer Schulzeit spielte sie sehr gerne Fußball, was in dieser Zeit recht ungewöhnlich für ein Mädchen war. Nach bestandenem Abitur fuhr sie in den Sommerferien nach Baabe an die Ostsee und sang dort Lieder zu Akkordeon und Gitarre. Dem Komponisten René Dubianski fiel ihre Stimme auf und er lud sie zum Vorsingen nach Berlin ein. Ende 1964 sang sie im Rundfunkstudio vor. Rudi Werion schrieb für sie daraufhin "Bis zur Hochzeit ist alles wieder gut" (Text: Ingeburg Branoner). Dieses Lied wurde Ende Januar in der "Schlagerrevue" vorgestellt, war sofort einige Wochen auf Platz 1, gewann den Quartalsausscheid und belegte unter den Jahresbesten 1965 Platz 4, in der Wertung der Zeitschrift "Melodie & Rhythmus" sogar Platz 1. Weitere Titel bei Funk und AMIGA, meist mit dem Orchester Günther Kretschmer, folgten und fast alle wurden ein Hit. Ihre Lehrausbildung als Elektromechanikerin in Thalheim setzte sie trotz der musikalischen Erfolge fort. Um sich stimmlich fortzubilden nahm sie Gesangsunterricht und schloss sich einem Oelsnitzer Tanzorchester als Sängerin an. 1969 nahm sie beim Rundfunk ihre letzten neuen Titel auf. Die Zusammenarbeit wurde wegen Unstimmigkeiten abgebrochen. Noch bis Mitte der 70-er Jahre trat Karin Prohaska in Programmen der Konzert- und Gastspieldirektionen auf, so unter anderem 1973/74 mit der Wolfgang Geisler-Combo. Dann hängte sie das Singen endgültig an den berühmten Nagel. Mit ihrem Ehemann wohnte sie anschließend bis 1979 in Moskau. Heute lebt sie im vogtländischen Plauen.

Titelliste

Titel Jahr Quelle Komponist Texter
Bis zur Hochzeit ist alles wieder gut 1965 AMIGA 4 50 507 Rudi Werion Ingeburg Branoner
Die schönsten Souvenirs 1968 AMIGA 8 50 148 Horst Geipel Thomas Kluth
Du bist der Mann 1966 AMIGA 4 50 586 Wolfgang Kähne Ursula Upmeier
Ein Wiederseh´n am Wochenend 1965 AMIGA 4 50 501 Wolfgang Kähne Gerd Halbach
Geh´ doch 1967 Rundfunkaufnahme Lothar Kehr Lothar Kehr
Glück und Glas 1965 Rundfunkaufnahme Rudi Werion Ingeburg Branoner
Hätt´ ich einen fliegenden Teppich 1969 Rundfunkaufnahme Wolf Baki Karin Kersten
Ich bin dabei 1966 Rundfunkaufnahme Walter Eichenberg Dieter Schneider
Ich könnte dich auf den Mond schießen 1966 TV-Produktion
Ich such´ mir meinen Bräutigam alleine aus 1965 AMIGA 4 50 332 Rudi Werion Thomas Kluth
Jeder Taler hat immer zwei Seiten 1967 Rundfunkaufnahme Rudi Werion Fred Gertz
Jung gefreit hat nie gereut 1966 AMIGA 8 50 074 Rudi Werion Ingeburg Branoner
Junges Glück im April 1968 AMIGA 8 50 115 Arndt Bause Fred Kerstien
Lass ihn 1967 Rundfunkaufnahme Rudi Werion Fred Gertz
Man küsst nur, wenn man liebt 1968 AMIGA 8 55 125 Gerhard Siebholz Hein Sollinger
Mit 17 hat man noch Träume 1966 TV-Produktion Heinz Korn Heinz Korn
Oft kommt unverhofft 1966 AMIGA 4 50 567 Wolfram Schöne Bernhard Bohlke
Ohne Liebe geht es nicht 1966 Rundfunkaufnahme Siegfried Schulte Bernhard Bohlke
Schiebe die Liebe nicht auf die lange Bank 1965 Rundfunkaufnahme Ralf Petersen Dieter Schneider
Schleich nicht wie die Katze um den heißen Brei 1965 AMIGA 8 50 074 Wolfgang Kähne Ursula Upmeier
So jung und verliebt 1965 Rundfunkaufnahme Rudi Werion Thomas Kluth
Spiel nicht mit dem Feuer 1966 AMIGA 4 50 586 Arndt Bause Dieter Schneider
Zwei Gaslaternen 1969 Rundfunkaufnahme Arndt Bause Dieter Schneider
Meine Werkzeuge