Lotar Olias

Aus DDR-Tanzmusik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lotar Olias wurde 1913 in Königsberg geboren. Er studierte am Konservatorium in Berlin und schon zu dieser Zeit komponierte er seine ersten Chansons. Später schrieb er Revuen für Berliner und Hamburger Unterhaltungstheater und 1937 die Musik für einige Kurzfilme. Als Mitglied der NSDAP schrieb er einige Lieder nationalsozialistischen Inhalts. 1939 kehrte er nach Hamburg zurück und komponierte und textete dort bis 1945 für das Kabarett "Bonbonnière". Die großen Erfolge als Komponist für Schlager- und Filmmusiken gelangen ihm ab 1949 und reichten bis in die 60-er Jahre. Lothar Olias starb 1990 in Hamburg.

Beispiele seiner Kompositionen

Titel Interpret Jahr
Der Weg zu deinem Herzen André Roos (Klaus Gross)
Dong - dingeldang - dingeldong Ilse Hass 1956
Du, du, du Cornel-Trio 1953
Ein Herz und eine Rose Liselotte Malkowsky 1959
Heut´ ist ein Feiertag für mich Dagmar Frederic 1981
Heut´ ist ein Feiertag für mich Traude Blecha 1956
Ich bin bald wieder hier Paul Schröder 1959
Machen Sie doch bitte kein so böses Gesicht Sonja Siewert 1953
Nur im Duett Sonja Siewert & Herbert Klein 1954
So ein Tag, so wunderschön wie heute Dieter Dornig 1986
So ein Tag, so wunderschön wie heute Muck 1980
Sowas wie dich Armin Kämpf 1958
Wann kommst du zu mir Bärbel Wachholz 1959
Weil er ein Seemann war Bärbel Wachholz 1959
Weil er ein Seemann war Peter Wieland 2016
Wo bist du geblieben Jenny Petra 1958
Meine Werkzeuge