Ralph Stüwe

Aus DDR-Tanzmusik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ralph Stüwe wurde 1928 in Berlin geboren. Besonders in den 60-er Jahren schrieb er viele Kompositionen für DDR-Künstler. Einige dieser Lieder wurden bei AMIGA auf Schallplatte veröffentlicht. Ralph Stüwe starb 1995.

Beispiele seiner Kompositionen

Titel Interpret Jahr
Auf deine Liebe bild´ ich mir was ein Günter Hapke 1961
Bald gibt´s ein Wiedersehn Hartmut Eichler 1963
Das hab´ ich nicht nur geträumt Jenny Petra 1959
Das kann nicht Lüge sein Ingrid Winkler 1967
Das schönste Geheimnis Petra Böttcher 1963
Der große Fluss Bärbel Wachholz 1960
Der Traum eines Herzens Bärbel Wachholz 1968
Die alte Leierkastenmelodie Christl Bach 1962
Die Liebe ist ein Buch mit 7 Siegeln Arite Mann 1962
Die Tage der Einsamkeit Hartmut Eichler 1962
Die Vera aus Veracruz Steffen Reuter 1962
Die verliebte Melodie Helmut Kluwe 1961
Du hast so herrliche Augen Günter Hapke 1961
Du siehst nicht die Tränen Gisa Lindholm 1965
Du siehst nicht die Tränen Helga Brauer 1968
Einmal brauchst du mich Julia Axen 1963
Fahr´ nicht weg ohne mich Volkmar Böhm 1962
Fremder Stern Orchester Wolfram Schöne 1966
Gabriela Fred Frohberg 1959
Heimwärts zu dir Bärbel Wachholz 1969
Herzen, die immer allein sind Erhard Juza 1960 und 1986
Heut´ ist Budenzauber Volkmar Böhm 1964
Heute Nacht wird mal durchgemacht Ingo Graf 1965
Ich brauche dich Thomas Lück 1967
Ich warte immer noch auf einen Kuss von dir Rose-Marie Heimerdinger 1962
Immer, wenn ich dich seh´ Irmgard Hase 1960
In einer Hafenstadt Andrea Frank 1964
Junge Liebe fängt beim Träumen an Arite Mann 1964
Laubenpiepergartenhundefest Rolf Herricht 1963
Leb´ wohl, Musikant Erhard Juza 1963
Linden-Corso RTO Berlin
Mama, tut die Liebe gut Roswitha 1967
Marionetten-Swing Orchestertitel 1960
Reserviert für Pierre Irmgard Hase 1961
Rosen im Regen Heidi Kempa 1965
Schade, dass du schon verheiratet bist Vier Collins & Columbia-Quartett 1963
Schön muss es sein, wenn man sich liebt Regina Thoss 1973
Sie geht ins Kino mit mir Die Amigos 1965
Sie waren drei Freunde Erhard Juza 1962
So schnell geschieht kein Wunder Rose-Marie Heimerdinger 1964
Süß wie ein Bonbon Peter Wieland 1974
Tausendmal und mehr Christa Keller 1965
Träum´ heut´ Nacht von mir Helmut Madel 1964
Und überhaupt Bärbel Wachholz 1974
Unser Haus ist verliebt in die Tanzmusik Ping-Pongs & Hemmann-Quintett (Amigos) 1959
Venus Benny Maempel 1961
Was kann ich denn dafür Mary Halfkath 1962
Wenn du mich küsst Petra Böttcher 1964
Wenn sowas passiert Armin Kämpf 1958
Wer weiß, wer weiß Christel Schulze 1960
Wo kommt die Liebe her Erhard Juza 1964
Meine Werkzeuge