Reimer Mierke

Aus DDR-Tanzmusik
Wechseln zu: Navigation, Suche
M & R 5/61

Reimer Mierke wurde 1933 auf der Insel Fehmarn geboren. Nachdem er eine Zeit lang in Rostock lebte und studierte, zog er nach Berlin und arbeitete dort als Musikredakteur bei Rundfunk und Fernsehen. Seine ersten Kompositionen wurden 1956 veröffentlicht. "Das kann der Mann für´s Leben sein" wurde 1961 von Ruth Brandin eingesungen, durfte aber nicht veröffentlicht werden, da er wenig später in den Westen Deutschlands übersiedelte. Das Lied erschien erst 1966 bei AMIGA unter seinem Pseudonym "Harald Jürgens". Auch als "Frank Felix" komponierte er Lieder und schrieb Texte. Reimer Mierke starb 1979.

Beispiele seiner Kompositionen

Titel Interpret Jahr
Bootsmann, sing den alten Shanty Fred Frohberg 1959
Cha-Cha-Ballade Werner Hass 1956
Das kann der Mann für´s Leben sein Ruth Brandin 1961
Der Postbotenfranz´l vom Semmering Geschwister Kalin 1960
Die Nacht ist viel zu schön Bärbel Wachholz 1960
Ein Herz mit so viel Sehnsucht Christel Schulze 1960
Ein klein wenig Herz Hartmut Eichler 1961
Ein Mädchen für mich Paul Schröder 1960
Ein Mann mit viel Herz Helga Brauer 1959
Einhundert Jahre lang Hartmut Eichler 1958
Froh und glücklich Helga Brauer 1959
Hallo, Sie sind wunderschön Armin Kämpf 1959
Hol´ mir doch ein Edelweiß Geschwister Kalin 1961
Holzhacker-Toni Geschwister Kalin 1961
Im Karussell der Liebe Rica Déus 1961
Jeden Tag verliebt sein Julia Axen 1959
Kleines Herz sucht große Liebe Rica Déus 1961
O bello giorno Rica Déus 1961
Oh Jenny Ralf Paulsen 1956
So muss ein Mann sein Bärbel Wachholz 1959
Thüringer Mädchen Geschwister Kalin 1960
Träum´ nicht von einem Prinzen Irmgard Hase 1960
Verlieb´ dich mal in mich Heinz Schultze 1959
Verliebte wollen träumen Günter Geißler 1960
Weine nicht mehr Hartmut Eichler 1960
Wenn du mich liebst Jenny Petra 1960
Meine Werkzeuge