Vlady Slezak

Aus DDR-Tanzmusik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vlady Slezak wurde 1939 in Prag geboren. Seit 1964 lebt er im Ostteil von Berlin und zählt bis heute zu den profiliertesten Chorsängern des Landes. Anfangs sang der Tenor bis zu deren Auflösung bei den "Allegros". 1968 wechselte er zum neu gegründeten "Gerd Michaelis-Chor", dem er 18 Jahre angehörte. Als Gerd Michaelis 1976 seinen Chor aus gesundheitlichen Gründen aufgab, führte ihn Vlady als "Cantus-Chor" bis zur politischen Wende weiter. In diesen vielen Jahren nahm er auch Solo-Lieder beim Rundfunk und bei AMIGA auf. Er war verheiratet mit der ebenfalls beim gleichen Chor singenden Eva-Maria Bitomsky, die 2010 verstarb. Mit Heike Valentin tourt er als "Heike & Vlady" durch das Land.

Titelliste

Titel Jahr Quelle Komponist Texter
Aber du hast eine Heimat 1974 AMIGA 8 55 367 Vlady Slezak Wolfgang Brandenstein
Einsam war ich nie 1974 AMIGA 8 55 368 Günter Oppenheimer Wolfgang Brandenstein
Leben mit dir 1977 Rundfunkaufnahme Horst Krüger Kurt Demmler
Live is life 1986 AMIGA 8 56 154 Opus E. Pfleger
Roter Mann 1981 Rundfunkaufnahme Ralf Petersen Dieter Schneider
Salut 1973 AMIGA 8 55 327 Höft/Neumann Gisela Steineckert
Salute, Havanna (1) 1978 Rundfunkaufnahme Arndt Bause Dieter Schneider
Schön war jener Morgen 1972 AMIGA 8 55 300 Manfred Gustavus Karin Kersten
So mit dir neben mir 1972 AMIGA 8 55 286 Martin Hoffmann Dieter Schneider
Solidarität 1973 AMIGA 8 55 327 Ralf Petersen Dieter Schneider
Wen die Liebe trifft 1977 Rundfunkaufnahme Horst Krüger Kurt Demmler
Wenn der Sommer dann geht 1974 AMIGA 8 55 367 Jürgen Ecke Kurt Demmler
Wenn die Träume reisen 1974 AMIGA 8 55 367 Vlady Slezak Wolfgang Brandenstein
Wind und ein rotes Band im Haar 1974 AMIGA 8 55 367 Gerhard Siebholz Wolfgang Jähning


(1) mit Benno Pennßler
Meine Werkzeuge