Volker Graßhoff

Aus DDR-Tanzmusik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Volker Graßhoff wurde 1943 in Schönebeck an der Elbe geboren. Der Industriekaufmann debütierte 1964 in Staßfurt als Textautor. Beim Schlagerwettbewerb der "Neuen Berliner Illustrierten" wurde er einer der Preisträger und baute Kontakte zu bekannten Komponisten der Schlagerbranche auf. Gemeinsam mit Joachim Müller entstanden in den darauffolgenden Jahren einige musikalische Werke für Rundfunk und Schallplatte.

Beispiele seiner getexteten Lieder

Titel Interpret Jahr
Aber ich steh zu dir Volkmar Böhm 1969
Frag nicht den Wind Regina Thoss 1968
Fünf Minuten Aufenthalt Brigitte Ahrens 1968
Herz verloren Harry Nicolai 1968
Ich vergaß zu sagen Hartmut Eichler 1969
Kuss ist nicht gleich Kuss Gabriele Kluge 1971
Tränen ohne Grund Bert Hendrix 1967
Was lange währt, wird gut Hella Mendel 1965
Wenn erst die Richtige kommt Siegmar Leistner 1964
Meine Werkzeuge