Walter Dobschinski mit seinen Solisten

Aus DDR-Tanzmusik
Wechseln zu: Navigation, Suche
WalterDobschinski.jpg

Walter Dobschinski wurde 1908 in Berlin geboren. Eine Zeit lang arbeitete er bei Teddy Stauffer und dann bei Kurt Hohenberger als Arrangeur. 1947 erhielt er eine Anstellung als Posaunist beim RBT-Orchester. Schon im Februar 1947 stellte er aus Musikern des RBT eine Swingband zusammen. Sein Orchestersound im Be-bop kam bei den Leuten gut an, solistische Leistungen einzelner Orchestermitglieder begeisterten und erste Plattenaufnahmen folgten. 1947/48 leitzete er die "Swingband des Berliner Rundfunks" und 1948/49 die "Tanzkapelle des Berliner Rundfunks". Auch als Komponist ist er bis heute bekannt. Walter Dobschinski starb 1996.

Beispiele eingespielter Titel

Titel Interpret Jahr AMIGA
Ach Veronika instrumental 1948 1187
Ach, lachen sie doch Ilja Glusgal 1948
Auf der See da muss ich jodeln Ilja Glusgal 1949 1191
Bim-bam-bum instrumental 1949 1232
Cuanto le Gusta Ilja Glusgal 1949 1190
Dixie Nr. 1 Walter Dobschinski & Solisten 1954
Dob´s Rhythmen instrumental 1948 1187
Geisterreiter Rita Paul & Cornel-Trio 1949 1217
La Raspita Ilja Glusgal 1949 1216
Madonna, du bist schöner als der Sonnenschein instrumental 1949 1232
Maria von Bahia Ilja Glusgal 1948 8 51 249
Mondnacht auf Cuba instrumental 1948 1189
St. Pauli 1900 instrumental 1949 1216
Sugar Blues instrumental 1949 1217
The Rich Maharadja Of Magador Ilja Glusgal 1949
Wenn die Engel singen Macky Kasper (Trompete) 1948 1188
Meine Werkzeuge