Bärbel Naumann: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DDR-Tanzmusik
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Titelliste)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
+
Bärbel Naumann wurde Ende der 60er Jahre geboren. In ihrer Kindheit sang sie im Rundfunk-Kinderchor Leipzig, sogar als Solistin. Auf der Kinder-LP „Vom Pustewind und anderen Sachen“ (8 85 051) hatte sie ihren Einstand beim DDR-Label „NOVA“. Nach einem Gesangsstudium absolvierte sie ihr Examen im Bereich für Tanz- und Unterhaltungsmusik und trat in der Show von Hans-Jürgen Beyer auf. 1984 wurde Bärbel Publikumsliebling beim Nachwuchsfestival „Goldener Rathausmann“ in Dresden. 1986 veröffentlichte AMIGA drei ihrer Songs auf der Kleeblatt-LP Nr. 17.
  
 
==Titelliste==
 
==Titelliste==

Aktuelle Version vom 20. März 2020, 11:55 Uhr

Bärbel Naumann wurde Ende der 60er Jahre geboren. In ihrer Kindheit sang sie im Rundfunk-Kinderchor Leipzig, sogar als Solistin. Auf der Kinder-LP „Vom Pustewind und anderen Sachen“ (8 85 051) hatte sie ihren Einstand beim DDR-Label „NOVA“. Nach einem Gesangsstudium absolvierte sie ihr Examen im Bereich für Tanz- und Unterhaltungsmusik und trat in der Show von Hans-Jürgen Beyer auf. 1984 wurde Bärbel Publikumsliebling beim Nachwuchsfestival „Goldener Rathausmann“ in Dresden. 1986 veröffentlichte AMIGA drei ihrer Songs auf der Kleeblatt-LP Nr. 17.

Titelliste

Titel Jahr Quelle Komponist Texter
Hallo Sunnyboy 1986 AMIGA 8 56 188 Arnold Fritzsch Katherina Koch
Herz entzwei 1987 * Rundfunkaufnahme Arnold Fritzsch Arnold Fritzsch
Ich wähle 3-0-7 1986 AMIGA 8 56 188 Arnold Fritzsch Katherina Koch
Mein Herz auf UKW 1984 * Rundfunkaufnahme Arnold Fritzsch Katherina Koch
Robert Redford ruft an 1988 * Rundfunkaufnahme Arnold Fritzsch Arnold Fritzsch
Sei mein Baby 1986 AMIGA 8 56 188 Arnold Fritzsch Katherina Koch
Taxi 1988 * Rundfunkaufnahme Arnold Fritzsch Arnold Fritzsch