Bernd Heinrich

Aus DDR-Tanzmusik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bernd Heinrich wurde 1941 in Chemnitz geboren. Nach seiner Schulzeit nahm er eine Ausbildung im Bergbau und arbeitete anschließend im Steinkohlenbergwerk Oelsnitz/Erzgeb. als Hauer. Gitarre spielen lernte er in diesen Jahren vom Bruder und Akkordeon von einem seiner Kollegen. Erste musikalische Auftritte hatte er mit der Band des Steinkohlenwerkes. Anfang der 60er Jahre nahm er an einem Talentewettbewerb in der Waldbühne in Niederwürschnitz teil und wurde daraufhin für das Tanzorchester "Reni" (TO der Sonderklasse) als Sänger und Gitarrist engagiert. 1969 wechselte er zur "Verena-Combo" aus Zwickau" und 1971 zur "Astoria-Combo". Dort stand er u.a. mit Ingrid Winkler auf der Bühne. Im gleichen Jahr nahm Bernd Heinrich mit zwei Titeln am Schlagerwettbewerb der DDR teil. 1973 wechselte er seinen Wohnsitz und zog nach Berlin. Es folgten Veranstaltungen im maritimen Bereich und in der Rostocker Hafenbar. 1983 nahm er eine Arbeit bei der KGD in Berlin an.

Titelliste

Titel Jahr Quelle Komponist Texter
Beine bis zum Hals Rundfunkaufnahme Wolfram Schöne Dieter Schneider
Das ist die Liebe 1971 Rundfunkaufnahme Eberhard Stoll Heinz Heynig
Geh´ doch 1967 Rundfunkaufnahme Lothar Kehr Lothar Kehr
Ich küss´ dich im Sommer am See 1971 Rundfunkaufnahme Peter Franz Heinz Heinig
Impromptu (frz. Aussprache) 1967 Rundfunkaufnahme Dieter Sübahl
Ohne Liebe findet man kein Glück 1974 Rundfunkaufnahme Lothar Kehr Dieter Lietz
Ringe-dinge-dei 1969 AMIGA 8 50 161 Hans-Georg Schmiedecke Dieter Schneider