Bernd Maywald: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DDR-Tanzmusik
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(Beispiele seiner getexteten Lieder)
Zeile 17: Zeile 17:
 
| Die eigene Fantasie || Klaus Nowodworski || 1974
 
| Die eigene Fantasie || Klaus Nowodworski || 1974
 
|-
 
|-
| Die Straßenbahn || Henry Hübchen ||  
+
| Die Straßenbahn || Henry Hübchen || 1969
 
|-
 
|-
 
| Donnerwetter!||Skaldowie (Skalden)||1971
 
| Donnerwetter!||Skaldowie (Skalden)||1971
Zeile 23: Zeile 23:
 
| Ein "L" und auch ein liebes "W || Thomas Lück || 1970
 
| Ein "L" und auch ein liebes "W || Thomas Lück || 1970
 
|-
 
|-
| Ein Brief, nur so || Friedemann Kolberg ||  
+
| Ein Brief, nur so || Friedemann Kolberg || 1970
 +
|-
 +
| Einmal am Tag||Corina Chiriac||1977
 
|-
 
|-
 
| Es ist alles schon gesagt || Krzystof Cugowski || 1977
 
| Es ist alles schon gesagt || Krzystof Cugowski || 1977
Zeile 29: Zeile 31:
 
| Fall in die kalte Falle || Horst Krüger || 1977 *
 
| Fall in die kalte Falle || Horst Krüger || 1977 *
 
|-
 
|-
| Fata Morgana || Joco Dev-Sextett ||  
+
| Fata Morgana || Joco Dev-Sextett || 1970
 
|-
 
|-
 
| Finden wir uns neu || Hans-Jürgen Beyer || 1970
 
| Finden wir uns neu || Hans-Jürgen Beyer || 1970
Zeile 51: Zeile 53:
 
| Wege (CD-Version) || Rote Gitarren || 1975
 
| Wege (CD-Version) || Rote Gitarren || 1975
 
|-
 
|-
| Wege mit gutem Namen || Scirocco ||  
+
| Wege mit gutem Namen || Scirocco || 1971
 
|-
 
|-
 
| Wenn die Klingel tönt || Volker Thiele, Hendryk Wendt || 1973
 
| Wenn die Klingel tönt || Volker Thiele, Hendryk Wendt || 1973

Version vom 5. Januar 2022, 12:52 Uhr

Der Berliner Bernd Maywald arbeitete nach seinem Abitur 1955 erst einmal im Maschinenbau auf einem Prüfstand für Strahltriebwerke. Schon zu dieser Zeit gründete er in Ludwigsfelde eine Amateurfilmgruppe. Sein Weg führte ihn weiter zum DDR-Fernsehen nach Berlin/Adlershof. Dort begann er als Tonassistent, später als Mischtonmeister. Nach einer Ausbildung an der Filmhochschule in Potsdam/Babelsberg arbeitete er 20 Jahre lang als Regisseur beim Fernsehfunk. Sein „Meisterstück“ war die Musiksendung „Die Notenbank“, die ähnlich dem „Beat Club“ im Westen Deutschlands besonders für junge Leute inszeniert wurde. Bernd Maywald betreute diese Sendereihe mit DDR-Rock in deutscher Sprache von 1969 bis 1972. Ihr Fernsehdebüt gaben dabei u.a. die Puhdys, die Gruppen Electra, Bayon, und Modern Soul und der singende Schauspieler Henry Hübchen. In dieser Zeit begann er auch als Autor von Liedtexten in Erscheinung zu treten.
Bernd Maywald wohnt inzwischen südlich von Berlin und beschäftigt sich noch immer mit Film.


Beispiele seiner getexteten Lieder

Titel Interpret Jahr
Aber leider war es mit dir so schön Horst Krüger 1977 *
An jedem Tag Corina Chiriac 1977 *
Der große Star Gruppe "Prinzip" 1975
Der Jongleur Vaclav Neckar 1974
Die eigene Fantasie Klaus Nowodworski 1974
Die Straßenbahn Henry Hübchen 1969
Donnerwetter! Skaldowie (Skalden) 1971
Ein "L" und auch ein liebes "W Thomas Lück 1970
Ein Brief, nur so Friedemann Kolberg 1970
Einmal am Tag Corina Chiriac 1977
Es ist alles schon gesagt Krzystof Cugowski 1977
Fall in die kalte Falle Horst Krüger 1977 *
Fata Morgana Joco Dev-Sextett 1970
Finden wir uns neu Hans-Jürgen Beyer 1970
Ich hör´ zu gut Horst Krüger 1975
Ich zerreiß´ für dich gern mein letztes Hemd Christian Burkhardt 1977 *
Komm, ich warte Volker Thiele & Hendrik Wendt 1972
Man kann es erkennen Volker Thiele, Hendryk Wendt 1973
Ob ich will oder nicht Jana Kocianova 1977 *
Verlier nie die eig´ne Fantasie Klaus Nowodworski 1976
Was auch war Horst Krüger 1977 *
Wege Rote Gitarren 1971
Wege (CD-Version) Rote Gitarren 1975
Wege mit gutem Namen Scirocco 1971
Wenn die Klingel tönt Volker Thiele, Hendryk Wendt 1973
Wenn wir uns berühren Christian Burkhardt 1977 *
Wer das nicht will Gerti Möller 1977 *