Rita Paul: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DDR-Tanzmusik
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Titelliste)
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Datei:RitaPaul.jpg|thumb]]
 
[[Datei:RitaPaul.jpg|thumb]]
  
Die Sängerin, Schauspielerin und Kabarettistin Rita Brigitte Paul wurde 1928 in Berlin geboren. Nach ihrer Entdeckung durch Walter Jenson 1945 in Hamburg zählte sie zu den beliebtesten Schlagersängerinnen der Nachkriegsjahre. Sie spielte und sang in einigen Filmen und machte sich einen Namen im Berliner Kabarett "Die Insulaner". Nachdem der Rock´n Roll Europa zu überrollen begann, sank ihre Popularität. Mit ihrem Ehemann zog sie für einige Jahre in die USA und betätigte sich auch dort in der Schauspielerei und im Gesang. Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland um 1960 konnte sie nicht mehr an die einstigen Erfolge anknüpfen. Rita Paul lebt zurückgezogen in Berlin.
+
Die Sängerin, Schauspielerin und Kabarettistin Rita Brigitte Paul wurde 1928 in Berlin geboren. Nach ihrer Entdeckung durch Walter Jenson 1945 in Hamburg zählte sie zu den beliebtesten Schlagersängerinnen der Nachkriegsjahre. Sie spielte und sang in einigen Filmen und machte sich einen Namen im Berliner Kabarett "Die Insulaner". Nachdem der Rock´n Roll Europa zu überrollen begann, sank ihre Popularität. Mit ihrem Ehemann zog sie für einige Jahre in die USA und betätigte sich auch dort in der Schauspielerei und im Gesang. Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland um 1960 konnte sie nicht mehr an die einstigen Erfolge anknüpfen. Rita Paul starb Ende März 2021 in Berlin.
 +
 
 
==Titelliste==
 
==Titelliste==
 
<div style="float:left;margin-right:10em;right;margin-left:25em;">
 
<div style="float:left;margin-right:10em;right;margin-left:25em;">

Version vom 3. April 2021, 15:44 Uhr

RitaPaul.jpg
Die Sängerin, Schauspielerin und Kabarettistin Rita Brigitte Paul wurde 1928 in Berlin geboren. Nach ihrer Entdeckung durch Walter Jenson 1945 in Hamburg zählte sie zu den beliebtesten Schlagersängerinnen der Nachkriegsjahre. Sie spielte und sang in einigen Filmen und machte sich einen Namen im Berliner Kabarett "Die Insulaner". Nachdem der Rock´n Roll Europa zu überrollen begann, sank ihre Popularität. Mit ihrem Ehemann zog sie für einige Jahre in die USA und betätigte sich auch dort in der Schauspielerei und im Gesang. Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland um 1960 konnte sie nicht mehr an die einstigen Erfolge anknüpfen. Rita Paul starb Ende März 2021 in Berlin.

Titelliste

Titel Jahr Quelle Komponist Texter
Am Samstag um vier (3) 1951 CD Fritz Schulz-Reichel Bully Buhlan
Ay, ay, ay 1947 AMIGA 1112 Brown Cahn
Baby, es regnet doch (2) 1949 AMIGA 1242 Franz Loesser Ralph Maria Siegel
Baby, es regnet doch (3) 1950 CD Franz Loesser Ralph Maria Siegel
Barbara, Barbara 1948 AMIGA 1192 Willy Berking Willi Tom Stassar
Begin the beguine 1947 AMIGA 1117 Cole Porter Cole Porter
Bobby, backe einen Kuchen 1950 CD Horst Müller Horst Müller
Choo-Choo Boogie 1948 AMIGA 1156 Horton/Darling/Gabler Horton/Darling/Gabler
Ciu, ciu, ciu (1) 1948 AMIGA 1148 Nicanor Molinare dt.: Erich Meder
Das ist nichts für kleine Mädchen (3) 1951 CD Michael Jary Bruno Balz
Das kann doch keine Sünde sein (3) 1955 CD Heino Gaze Günther Schwenn
Dein Herz ist mein Herz (2) 1949 AMIGA 1218 Churchill Kurt Feltz
Deine Klingel ist kaputt 1949 AMIGA 1224 Heinz Woezel Heinz Woezel
Du hast ja keine Ahnung 1948 AMIGA 1184 Siegfried Ulbrich Carl-Ulrich Blecher
Du liebst mich nicht 1947 AMIGA 1132 Karl Heinz Loges Karl Heinz Loges
Ein Gläschen Wein und du (3) 1952 CD Werner Müller Ernst Verch
Geisterreiter 1949 AMIGA 1217 Stan Jones Ernst Verch
Gib mir ´nen Kuss 1948 AMIGA 1147 K. H. Loges Heinz Woezel
Heijo, heijo, das Glück ist irgendwo (2) AMIGA 1218 Churchill Kurt Feltz
Ich hab Musik im Blut (2) 1949 AMIGA 1218 Churchill Kurt Feltz
Ich pfeif´ mein kleines Lied (2) 1949 AMIGA 1218 Churchill Kurt Feltz
Ich zähl´ mir´s an den Knöpfen ab 1952 CD Franz Grothe Willy Dehmel
Ja, ich bin perfekt im Küssen 1947 AMIGA 1121 Erwin Lehn Carl-Ulrich Blecher
Ja, in Mexiko (3) 1950 CD Paul Misraki Wolfgang Schnitzler
Ja, so fängt es immer an 1948 AMIGA 1158 Siegfried Ulbrich Siegfried Ulbrich
Mäcki-Boogie (3) 1953 CD Paul Misraki Wolfgang Schnitzler
Managua-Nicaragua 1947 AMIGA 1132 Dorothy Fields Dorothy Fields
Manana, manana 1948 AMIGA 1180 Lee dt.: Carl-Ulrich Blecher
Mein fröhlicher Kakadu 1948 AMIGA 1166 George Tibbles Carl-Ulrich Blecher
Meine Freundin Barbara 1948 CD Walter Kollo Walter Kollo
Nach Regen scheint Sonne (3) 1949 CD Artur Beul Aldo von Pinelli
O Donna Juanita (1) 1948 AMIGA 1181 Erwin Lehn Carl-Ulrich Blecher
Ole buttermilk sky 1947 AMIGA 1124 Hoagy Carmichael Shelton Brooks
On a slow boat to China 1949 Frank Loesser Frank Loesser
Picke, packe, puck 1947 1116 Heino Gaze Leo Breiten
Spiel mir eine alte Melodie 1953 CD Irving Berlin Seith
Tampico 1947 AMIGA 1135 Allen Roberts Doris Fisher
Urwald-Revue 1948 George Tibbles dt.: Carl-Ulrich Blecher
Was, du brauchst schon wieder Geld ? (3) 1955 CD Heino Gaze Golden
Wenn mich mein Prinz erst küsst (2) 1949 AMIGA 1218 Churchill Kurt Feltz
Will mich heute keiner küssen 1949 AMIGA 1242 Wüsthoff Hans Bradtke


(1) mit Ilja Glusgal
(2) mit Peter Cornehlsen

(3) mit Bully Buhlan