Urszula Sipinska: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DDR-Tanzmusik
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Titelliste)
(Titelliste)
 
Zeile 4: Zeile 4:
 
<div style="float:left;margin-right:10em;right;margin-left:25em;">
 
<div style="float:left;margin-right:10em;right;margin-left:25em;">
 
{| {{tabelle7}}
 
{| {{tabelle7}}
| … und dann lässt du mich allein || 1977 * || Rundfunkaufnahme || Lothar Kehr || Fred Gertz
 
|-
 
 
| Ach bleib || 1974 || Rundfunkaufnahme || Urszula Sipinska ||  
 
| Ach bleib || 1974 || Rundfunkaufnahme || Urszula Sipinska ||  
 
|-
 
|-

Aktuelle Version vom 14. März 2022, 07:44 Uhr

M & R 20/68 (Wagner)

Die polnische Sängerin, Pianistin und Songwriterin Urszula Sipinska wurde 1947 in Poznan geboren. Schon vom siebenten Lebensjahr an lernte sie Klavier zu spielen und erreichte bald überduchschnittliche Leistungen. Mit 16 Jahren gewann sie den ersten Preis beim Piano-Wettbewerb junger Talente in ihrer Heimatstadt. An der Hochschule für bildende Künste studierte sie erst einmal Innenarchitektur, vernachlässigte aber auch die Musik nicht. 1967 nahm sie mit einem selbst komponierten Lied am Festival in Opole teil und gewann. 1968 vertrat sie ihr Land beim internationalen Schlagerfestival in Sopot und erhielt von der Jury den 1. Preis. Gastspielreisen in das europäische Ausland folgten und sie wurde zu einer beachteten Interpretin moderner Schlager-Chansons. 1972 wurde sie sogar als "Beste Interpretin" bei Festivals in Mexiko und 1973 in Tokio ausgezeichnet. Im gleichen Jahr kürte sie die Zeitschrift "Panorama" zur Sängerin des Jahres. Während eines Aufenthaltes in Deutschland 1982 hatte sie einen schweren Autounfall. Als Folge dessen nahm sie eine längere Pause und kehrte erst 1988 auf die Bühne zurück. Urszula arbeitete viele Jahre als Innenarchitektin in Poznan und betrieb ein eigenes Architektenbüro.

Titelliste

Titel Jahr Quelle Komponist Texter
Ach bleib 1974 Rundfunkaufnahme Urszula Sipinska
Ach, das wäre gut 1977 Rundfunkaufnahme Katarzyna Gärtner Gisela Steineckert
Country-Sound 1983 * Rundfunkaufnahme  ??? Wolfgang Brandenstein
Das glaub´ ich nie 1983 * Rundfunkaufnahme  ??? Wolfgang Brandenstein
Das waren wir 1982 AMIGA 8 55 931 Urszula Sipinska dt.: Wolfgang Brandenstein
Dein Fenster 1977 Rundfunkaufnahme Urszula Sipinska Fred Gertz
Dieser Mann 1982 Rundfunkaufnahme Jerzy Konrad Wolfgang Brandenstein
Ding, dong 1975 AMIGA 8 55 440 Ursula Sipinska Ingeburg Branoner
Eine Welt im alten Stile 1975 Rundfunkaufnahme
Gut so 1982 Rundfunkaufnahme A. Ellman Wolfgang Brandenstein
Hab mich doch lieb 1974 AMIGA 8 55 368 Lothar Kehr Fred Gertz
In deinem Arm 1974 Rundfunkaufnahme Lothar Kehr Fred Gertz
Jan war verspielt 1977 * Rundfunkaufnahme  ??? dt.: Gisela Steineckert
Lass mich mal an´s Klavier ran 1976 AMIGA 8 55 475 A. Miliszewski dt.: Wolfgang Brandenstein
Lila Schuh´ 1983 Rundfunkaufnahme Jerzy Konrad dt.: Wolfgang Brandenstein
Manchmal, da gibt es Tage 1982 Rundfunkaufnahme Jerzy Konrad Wolfgang Brandenstein
Meine Mama 1976 AMIGA 8 55 476 Urszula Sipinska dt.:Fred Gertz
Mir geht die Uhr zu langsam 1973 AMIGA 8 55 366 Martin Hoffmann Dieter Schneider
So weh 1974 AMIGA 4 55 994 Piotr Figiel dt.: Fred Gertz
Und dann lässt du mich allein 1977 Rundfunkaufnahme Lothar Kehr Fred Gertz
Winternacht (1) 1983 Rundfunkaufnahme Jerzy Konrad dt.: Wolfgang Brandenstein
Zweifel (1) 1983 Rundfunkaufnahme Michael Hansen Wolfgang Brandenstein


(1) mit Michael Hansen