Karin Maria

Aus DDR-Tanzmusik
Wechseln zu: Navigation, Suche
M & R 15/68
Karin Maria 2010

Die tschechische Sängerin Karin Maria wurde 1939 in Opava geboren. Nach einem Musikstudium hatte sie ihr erstes Engagement im Varieté von Brno (Brünn). Bei einem Gastspiel lernte sie 1963 im Steintor-Varietee in Halle/Saale die "Alexanders" kennen. Gemeinsam nahmen sie einige Lieder beim Rundfunk auf. Damit war der Grundstein gelegt für eine Karriere in der DDR. Sie trat fünfmal in Shows des Berliner Friedrichstadtpalastes auf, war oft Gast im Fernsehen und ging ab 1968 mit der "Benny Barré-Show" auf Tour. Wegen eines Missverständnisses blieben der temperamentvollen Sängerin die AMIGA-Türen leider verschlossen. Allein der Rundfunk produzierte in all den Jahren mit ihr. Seit mehr als 30 Jahren lebt Karin Maria Kuntze in Berlin und tritt noch immer gelegentlich auf.

Titelliste

Titel Jahr Quelle Komponist Texter
Bene, bene 1977 Rundfunkaufnahme
Die kleine Jane Rundfunkaufnahme
Ich mache keine Komplimente Rundfunkaufnahme Dieter Zimmermann Fred Jay
Lady Carneval 1969 Rundfunkaufnahme Karel Svoboda Joachim Relin
Mein Klavier 1968 Rundfunkaufnahme
Molto bene 1971 TV-Produktion
Tea for two Rundfunkaufnahme Vincent Youmans Irving Caesar
Wo liegt der Schlüssel zum Glück Rundfunkaufnahme Hans Bath Wolfgang Tilgner
Wir machen´s den Männern nicht leicht (1) 1971 TV-Aufnahme Hans-Georg Schmiedecke Dieter Lietz


(1) mit Karin Heyn