Possenspiel

Aus DDR-Tanzmusik
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Gruppe „Possenspiel“ existierte von 1980 bis Mitte der 90er Jahre. Sie bezeichneten sich selbst
auch als „Berlins Schmunzelrockspektakel Nr. 1“ und so machten sie auch Musik.


Gründungsmitglieder:
Hans Knippenberg (Gesang, Gitarre)
Malte Freyer (Gesang, Bass)
Detlef Topolinski (Schlagzeug)

Weiter waren dabei:
Bernd Wendemacher, Heinz-Jürgen Meyer, Mario Pohl, Bernd Wichmann.


Titelliste
Titel Jahr Quelle
Auf dem Korridor 1984 8 56 084
Begrüßungsrede 1986 8 56 219
Berliner Schweine-Lied 1990 8 56 479
Bürgerlied 1990 8 56 479
Die liebe Verwandtschaft 1990 8 56 479
Erste komische Interessengemeinschaft (1) 1986 8 56 219
Gummiboot 1990 8 56 479
Hanne 1990 8 56 479
Hänsel und Gretel 1986 8 56 219
Hiddensee 1990 8 56 479
Himmelsritt 1986 8 56 219
Interklo 1990 8 56 479
Ladykiller 1990 8 56 479
Märchenland 1990 8 56 479
Miss-Wahl 1987 5 56 169
Nieder mit den Gummibären 1990 8 56 479
Olympia 1990 8 56 479
Pest of Posse Medley 1990 8 56 479
Schön, wenn der Schmerz nachlässt 1986 8 56 219
So long 1990 8 56 479
Sommer, Sonne, Sonnenbrand 1985 8 56 161
Wer wirft so spät nach Mitternacht noch Käse in den Fahrstuhlschacht 1986 8 56 219
Wir haben die Stones kaputtgespielt 1986 8 56 219


(1) MTS & Possenspiel