Rockhaus

Aus DDR-Tanzmusik
Wechseln zu: Navigation, Suche
„Rockhaus“ wurde 1978 durch einen Zusammenschluss zweier Schulbands in Berlin gegründet. Im Laufe der Jahre wurde
die Gruppe zu einer der erfolgreichsten der DDR. Auch über die Wendezeit löste sich die Band nicht auf.


Erste Besetzung (1979):
Wolfgang Kaiser (Gesang)
Reinhard Petereit (Gitarre)
Ingo York (Bass)
Mathias Wachter (Schlagzeug)

Weiter waren dabei:
Acki Noack, Carsten Mohren, Mike Kilian, Reinhard Repke, Michael Haberstroh.


Titelliste
Titel Jahr Quelle
Alles klar 1984 4 56 561
Arbeitsschluss 1983 8 56 024
Armer Irrer 1988 8 56 361
Bärbel 1983 8 56 014
Bleib cool 1987 8 56 321
Bonbons und Schokolade 1983 8 56 024
Die neue Lehrerin 1982 4 56 530
Disco in der U-Bahn 1983 4 56 530
Endlos 1985 8 56 085
Ferien mit Helene 1983 8 56 024
Gefühle 1986 8 56 238
Hey, tanz ! 1985 8 56 085
Hör zu 1988 8 56 361
I. L. D. 1988 8 56 361
Ich muss darüber quatschen 1982 8 56 024
In der Nacht 1983 8 56 024
Irgendwann 1988 8 56 361
Kandierte Äpfel 1985 8 56 085
Krieg oder Frieden 1983 8 56 024
Liebe himmelblau 1985 8 56 085
Mich zu lieben 1988 8 56 361
Mode Welt 1985 8 56 085
Nur aus Liebe 1988 8 56 361
Ohne dich 1987 5 56 148
Parties 1985 8 56 085
Radio 1983 8 56 024
Rettung 1988 8 56 361
Sonntag 1983 8 56 024
Träume, Träume 1987 5 56 148
Vergiss mich 1984 4 56 561
Wenn das so ist 1988 8 56 361
Wie lang´ noch 1985 8 56 085
Willamal 1984 8 56 047