Scirocco

Aus DDR-Tanzmusik
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Gruppe „Scirocco“ existierte schon um 1964 und wurde Ende dieses Jahrzehnts von den Behörden verboten.
1970, kurzzeitig in „Hoermans“ umbenannt, durfte die Band wieder unter ihrem alten Namen auftreten. 


Neugründungsbesetzung 1970:
Werner Dietz (Keyboard, Piano)
Michael Gebhardt (Bass)
Hendryk Wendt (Gitarre)
Werner Kostycki (Schlagzeug)
Volker Thiele (Gesang)

Etwa 37 weitere Musiker waren zeitweise dabei.


Titelliste
Titel Jahr Quelle
Also Leute, stellt die Stühle hoch 1979 8 55 642
Doch du sollst bleiben 1973 Rundfunkaufnahme
Ich frag´ nach deinem Namen nicht 1974 Rundfunkaufnahme
Irgendwo in dieser Stadt 1977 4 56 298
Killemanns Tochter 1982 Rundfunkaufnahme
Komm, ich warte 1972 8 55 284
Live 1980 Rundfunkaufnahme
Mädchen am Morgen 1973 8 55 338
Man kann es erkennen 1973 4 55 905
Mexican girl 1978 4 56 380
Oh Carol 1978 4 56 380
Plötzlich fehlt irgendwas 1973 Rundfunkaufnahme
Rebeccas Freund 1980 8 55 795
Rebekkas Freund 1980 Rundfunkaufnahme
Sagen meine Tanten 1972 8 55 333
Solang du am Leben bist 1981 Rundfunkaufnahme
Wege mit gutem Namen 1972 8 55 331
Weiße Taube 1977 4 56 298
Wenn die Klingel tönt 1973 4 55 905
Wenn´s an der Zeit ist 1982 Rundfunkaufnahme
Zeit des Rock´n Roll 1981 Rundfunkaufnahme